Das Verfahren

  Farbfächer EloxalEloxierte Werkstücke

Was ist das Eloxieren?

Eloxal steht für die elektrolytische Oxidation von Aluminium. Unbehandeltes Aluminium bildet von Natur aus, durch atmosphärische Einflüsse, eine dünne Oxidschicht. Diese reicht jedoch für den Korrosionsschutz nicht aus.

Beim Eloxal-Verfahren, auch Anodisieren genannt, wird die oberste Metallschicht des Werkstückes in eine Oxid-Schutzschicht umgewandelt. Dadurch wird neben einem optimalen Korrosionsschutz, die Veredelung des Metalls erreicht.


Die Eloxal-Oxidschicht birgt folgende Vorteile:

  • Hohe Oberflächenhärte und Verschleißbeständigkeit
  • Optimaler Korrosionsschutz
  • Hitze- und Salzwasserbeständigkeit
  • Struktur des Aluminiums bleibt erhalten: Metallischer Glanz
  • Leichte Reinigung
  • Dekoratives Aussehen
  • Vielerlei Farbvarianten & Hohe Farbbeständigkeit
  • Sehr dünne Schichtdicken von 8-25µm

Die Härte, die Schichtdicke und der Glanz als auch die Farben und Effekte der Schicht können durch unterschiedliche Oxidationsbedingungen beeinflusst werden.

STANDORT

  • ÖSTERREICH

    Längle Pulverbeschichtung GmbH
    Bundesstr. 8
    6833 Klaus, Austria
    Tel.: +43 5523 59 66 - 0
    Fax: +43 5523 59 66 - 81
    beschichtung@laengle.com